Programm 2019

Programm „Int. Dixieland & Swingfestival Fürstenfeld 2019“

9. – 31. August 2019

Freitag, 9. August bis

Samstag, 31. August

10:00-12:30 Uhr

16:00-19:00 Uhr

Terminänderung vorbehalten!

Ausstellung

„New Orleans: The Sound Of A City“

Die einmonatige Ausstellung will mehr als nur den Tourismus anheizen: Es geht um das Bewahren einer Kultur. Mal eben nach New Orleans jetten und den Bierbauch durch die Bourbon Street schieben? Viele Amerikaner machen genau das. Das French Quarter von New Orleans ist das, was für Frankfurt Sachsenhausen und für Austin, Texas die Sixth Street ist: endlose Tresen und aus allen Löchern Musik. Und doch gibt es einen gravierenden Unterschied. Wer hier flaniert, flaniert auf historischem, ja heiligem Boden. Hier ist die Geburtsstätte der Weltsprache Jazz. „New Orleans – The Sound Of A City“ dokumentiert diese vitale, infizierende Szene anhand zahlreicher Fotografien und Objekten.

Neue Galerie im Alten Rathaus

Bismarckstraße 8

(Musikschule)

Eintritt

€ 5,–

Mit Festival-Pass 

gratis

Dienstag, 

13. August 

19:00 Uhr

Reisebericht in Bildern

 „New Orleans entdecken“

Schon mit 12 Jahren entdeckte Herwig Heran im Amerika-Haus in Graz die Welt des Jazz, er, der zuhause streng an klassische Musik gebunden war. Damals entstand der Wunsch, einmal New Orleans zu sehen. Erst dem 60jährigem gelang es erstmals, diesen Wunsch umzusetzen. Seither war der Fotograf und Journalist bereits fünfmal in New Orleans und erzählt über seine Eindrücke, die er mit großartigen Bildern und Geschichten unterlegt.

Neue Galerie im Alten Rathaus

Bismarckstraße 8

(Musikschule)

Freie Spende
Mittwoch, 

14. August

15:00 Uhr

Autogrammstunde

Autogrammstunde Marianne Mendt

Der Ort für die Autogrammstunde bzw. CD-Signierstunde wird noch bekanntgegeben. 

Mittwoch, 

14. August 

19:30 Uhr

Konzert

Marianne Mendt & Band (A)

Streetview Dixieclub (A)

Zum ersten Mal ist Marianne Mendt in Fürstenfeld zu Gast. Mit einem großen Swing-Konzert, in dem die Mendt alle ihre musikalischen Register zieht – von Swing über Wienerisch bis hin zur „Glock’n“ wird sie gemeinsam mit ihrer Band das Publikum begeistern. Zuvor gastiert der nicht mehr wegzudenkende Streetview Dixieclub und liefert den Dixieland-Part im Rahmen dieser perfekten Konzertmischung.

Stadthalle Fürstenfeld

Wallstraße 26

Preis Preis

ermäßigt

Kat 1 € 30 € 26
Kat 2 € 27 € 23
Kat 3 € 24 € 20
Donnerstag, 

15. August

10:00 Uhr

Historischer Rundgang

„Festungsweg Fürstenfeld

Begeben Sie sich auf eine spannende Reise in die Vergangenheit – entdecken Sie die ehemalige Festungsstadt Fürstenfeld auf dem Festungsweg. Interessant aufbereitete Stationen im Fürstenfelder Stadtgebiet vermitteln einen Einblick in die Stadt-geschichte – von der Zeit der Türkenbelagerungen im Mittelalter bis hin zur Situation Fürstenfelds im Zweiten Weltkrieg. Mutige werden mit einem traumhaften Ausblick auf die Umgebung belohnt.

Treffpunkt

Pfeilburg

Klostergasse 18

Preis

€ 5,–

Mit Festival-Pass 

gratis

Donnerstag, 

15. August

19:30 Uhr

Konzert

South West Oldtime All Stars (D) feat. Trevor Richards (New Orleans)

Sie schreiben ein Stück Jazzgeschichte und haben sich diesen Klassikern (West End Blues, King of the Zulus, Cornet Chop Suey, Struttin‘ with some barbecue, Mahagony Hall Stomp u.v.m.) angenommen und hauchen Ihnen neues Leben ein, musikalisch auf höchstem Niveau und nicht nur für Freunde des New Orleans Jazz ein echter Ohrenschmaus. Drummer Trevor Richards war Meisterschüler des Schlagzeugers Zutty Singleton, der wiederum Mitglied der Originalbesetzung von Louis Armstrongs Hot Seven war- und der Ihm sogar sein Drumkit vererbte, sorgt durch sein unverwechselbares authentisches Spiel für den wunderbaren Bandsound.

Stadthalle Fürstenfeld

Wallstraße 26

Preis Preis

ermäßigt

Kat 1 € 28 € 24
Kat 2 € 25 € 21
Kat 3 € 22 € 18
Freitag, 

16. August

19:30 Uhr

Konzert

Big Band Graz Süd – Ltg. Sigi Feigl

feat. Erwin Adelmann (A)

In diesem Programm von Sigi Feigl und der Bigband Graz Süd gibt es neben bekannten Swing-Klassikern der Count Basie-Band Musik aus den bombastischen Shows eines Frank Sinatra im Las Vegas der 1960er zu hören. Von 1940 bis 2007 etwa verging kein Jahr, ohne dass wenigstens ein Sinatra-Titel in den Billboard-Charts (Singles beziehungsweise Alben) aufgetaucht wäre. Diese Sinatra Songs – präsentiert vom charismatischen Vocalisten Erwin Adelmann – prägten Generationen und inspirierten auch unsere heimischen Musiker und Musikerinnen der Bigband Graz Süd. Original-Arrangements aus dem Fundus von Big Band-Guru Sigi Feigl, unter Anleitung des Meisters persönlich, stellten sich als das richtige Rezept für die authentische Interpretation dieser Musik dar.

Stadthalle Fürstenfeld

Wallstraße 26

Preis Preis

ermäßigt

Kat 1 € 22 € 18
Kat 2 € 19 € 15
Kat 3 € 16 € 12
Samstag, 

17. August

10:30 – 13:30 Uhr

Straßenfetival

FÜRSTENFELD GOES NEW ORLEANS

Bohém Ragtime Jazz Band (HU)

Am Hauptplatz spielt eine der renommiertesten ungarischen Dixielandbands. Sie spielen u.a. mit weltberühmten Jazzgrößen wie Joe Muranyi zusammen. Auf ihren Tourneen nach Holland, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Norwegen, Kanada und Amerika werden sie gefeiert.

Miss Lindy & the Wheels (A)

Im Stadtbeisl tauchen wir ein in die Welt der „Andrew Sisters“. Mit Live-Mucke von “Miss Lindy @ the Wheels” aus der Steiermark kommen auch Swing-Tänzer hier so richtig auf ihre Kosten.

Papa Steph & his Brass Band (SK)

Straßenmusik mit Papa Steph: Authentischer geht es nicht, sind sie doch schon seit mehr als 20 Jahren auf allen Straßen zwischen Paris und Brüssel daheim und als die kleinste Brass Band der Welt bekannt.

Nobua Watanabe (JP)

Der Japaner gilt als der „Sir“ am Klavier. Der Ragtime- und Stride-Spezialist ist einer der renommiertesten Jazzpianisten in unseren Breiten steht immer wieder auf der Wunschliste unserer Festival-Stammbesucher. An diesem Tag untermalt er die Ausstellung „New Orleans – The Sound Of A City“ in der Neuen Galerie (Musikschule).

Zelda & Ten Strings (A)

Nachwuchsförderung ist eine unserer nobelsten Aufgaben. Mit Zelda Weber holen wir auf unseren eigenen Wunsch (wir hörten Zelda bei einem Big Band-Konzert) ein vielversprechendes Talent aus der Region zum Straßenfestival, das in Begleitung von zehn Saiten Swingtastisches hören lässt. 

Hauptplatz 

Stadtbeisl 

Cafe Segafredo

Galerie im alten  Rathaus

Schuhaus Totter

Erwachsene: 

Mindestspende 

€ 5,–
(fliegender Kartenverklauf)

Kinder bis 16 J.: 

Frei

Bei Schlechtwetter in Lokalen und Passagen

Mit Festival-Pass 

gratis

Samstag, 

17. August

20:30 Uhr

Konzert/Session

Very very Old Stoariegler Dixieband 

Der Samstagabend im Fürstenbräu ist den Urgesteinen steirischer Dixielandkultur, den Gründervätern der „Old Stoariegler Dixielandband“ gewidmet. Mit Sigi Flamisch, Arthur Fandl, Peter Lorenz und Johannes Hödl sind gleich vier dieser Urväter im Einsatz, verstärkt durch grandiose Musiker wie Mátyás Papp, Gerhard Steinrück und Aaron Ofner. Kann sein, dass auch der musikalische Leiter des Festivals, Ádám Ladányi zu seiner Posaune greift.

Braugasthaus Fürstenbräu Hauptstraße 31

Nicht im Festival-Pass

inkludiert!

Preis Preis

ermäßigt

Kat 1 € 15 € 12
Kat 2
Kat 3
Donnerstag, 

22. August

bis Samstag, 

24. August

Tanz Workshop

Lindy Hop-Tanzworkshop

Wirbelnde Tanzpaare und lachende Gesichter, Bigband-Sound und New-Orleans Jazz… das ist Lindy Hop! Entstanden im Harlem der Goldenen 20er in New York City wurde Lindy Hop zum berühmtesten Tanz der Swing-Ära. Seit einigen Jahren erlebt Lindy Hop weltweit ein fulminantes Comeback. Der Tanz erlaubt viel Raum für Improvisation und so kann jedeR den eigenen Stil einbringen…und am allerwichtigsten: Lindy Hop macht Spaß! In Zusammenarbeit mit dem Verein „The Lindy Cats“.

HS Blücherstraße Fürstenfeld Kostenbeitrag für den gesamten Workshop samt Abschlussfest: 35 EUR/Person

 

Samstag, 

24. August

ab 16:00 Uhr

Konzert/Tanz/Social

Swing á la Django (HU)

Die Band Swing a la Django –  sieben ungarische Roma-Musiker – sparen nicht mit Paprika. Eine spannende Mischung aus US-Jazz, französischem Manouche, Swing, Chansons, Tango und authentischer ungarischer Musik. Der legendäre Gypsy-Jazz-Gitarriste Django Reinhardt hätte seine Freude zu sehen, wie viel Jazz in einem Zymbal stecken kann.

The Coquette-Jazz Band (CZ)

Wir lieben diese Band. Die Tänzer lieben diese Band. Warum also nicht noch einmal? Gründer Mátyás Papp und Mátyás Bartha spielen die Tanzmusik der 1930er und 1940er Jahre, auf Dixieland und Swing mit den Tänzen der Zeit,  Lindy Hop, Balboa, Shag und auch Charleston. Ein Abend mit The Coquette Jazz Band ist für die Ohren gleichermaßen erfreulich wie für die Beine begeisterter TänzerInnen.

DJ Markus Mogg (The Lindy Cats)

Einer der weiß, was TänzerInnen wünschen. Der Meister legt auf.

Pfeilburg-Hof Fürstenfeld Im Rahmen der Augustinifesttage:

Eintritt frei!

Bei Schlechtwetter im Volkshaus

 

Festival-Pass: Gültig für Konzerte am 14., 15. und 16. August 2019 in der Stadthalle, für „Fürstenfeld goes New Orleans“ am 17. August vormittag in der Innenstadt, sowie für die Ausstellung „New Orleans: The Sound of a City“ (Eintritt mit Pass gratis) und die Führung „Festungsweg Fürstenfeld“ am Donnerstag, 15. August um 10 Uhr (Teilnahme mit Pass gratis). Die Gesamtermäßigung mit Pass beträgt 19 Euro.

FESTIVALPASS Erwachsenen-Pass Studenten, Schüler
FESTIVALPASS  Kat.1 76,– Kat.1 64,–
Kat.2 67,– Kat.2 55,–
Kat.3 58,– Kat.3 46,–

Tickets: www.oeticket.com